Seit Sophie in der Heimat ihres türkischen Schwiegersohns zum ersten Mal Oliven zum Frühstück genossen hat, sind ein paar Jahre vergangen. Wieder einmal macht sie sich auf den Weg, um die junge Familie ihrer Tochter in Istanbul zu besuchen. Ihre Freundin Margot schließt sich an, die den Bosporus wiedersehen, mit Sophie nochmals durch Anatolien reisen und Troja endlich "abhaken" möchte. Lang bleiben die beiden reifen Mädchen nicht allein, die Dardanellen überquert bereits ein munteres türkisch-deutsches Quintett.

Gehen Sie mit auf eine vergnügliche Tour ohne Gepäck von Istanbul über Troja, Pergamon, Ephesos, Milet, Bodrum, die lykische Küste, Alanya und Anamur zurück an den Bosporus. Erleben Sie auf Spuren der alten Griechen und Römer die Türkei im Handy-Zeitalter.

PRESSE

Türkei-Reiseverführer

Gillessens Romane sind in der Tat „Türkei-Reiseverführer“. Sie sind jedoch noch einiges mehr: Auf die ein oder andere Weise setzen sich die Protagonisten immer wieder mit dem Altern, dem Tod auseinander. Das kann durchaus selbstironisch passieren, jedoch auch recht traurig werden. Gerade dieses Seelenleben aber lässt die Figuren ungeheuer vielschichtig und plastisch erscheinen.

RHEIN ZEITUNG, Dezember 2005